Migration: Union verprellt die muslimischen Wähler – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

Oktober 9, 2008 um 6:27 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 17 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

In der Union sollten Muslime mehr Verantwortung übernehmen, fordert der Chef des Deutsch-Türkischen Forums in der CDU. Sonst könnten CSU und CDU Wähler verlieren. Denn die Zahl der Wähler mit Migrationshintergrund wird immer größer. Doch die Parteibasis sträubt sich gegen muslimische Abgeordnete.

http://www.welt.de/politik/article2553069/Union-verprellt-die-muslimischen-Waehler.html

UNzensiert meint: Kennen Sie schon unsere Videoseite zum Thema?

Advertisements

Europa: Horst Köhler billigt den EU-Reformvertrag – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

Oktober 9, 2008 um 10:47 am | Veröffentlicht in www.welt.de | 6 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Trotz laufender Verfassungsklagen hat Bundespräsident Horst Köhler den EU-Reformvertrag gebilligt. Köhler soll den Vertrag von Lissabon und das dazugehörige Gesetz zur Änderung des Grundgesetzes nach intensiver Prüfung ausgefertigt haben. Ratifiziert ist der Vertag damit noch nicht.

http://www.welt.de/politik/article2549332/Horst-Koehler-billigt-den-EU-Reformvertrag.html

Köln: „Kundgebungsverbot ist Blamage für Rechtsstaat“ – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 25, 2008 um 3:54 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | Hinterlasse einen Kommentar
Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Am Wochenende hat die Polizei die Großkundgebung der rechtspopulistischen Organisation Pro Köln zum Anti-Islamisierungs-Kongress verboten. Seitdem ist eine Debatte darüber entbrannt, ob die Entscheidung richtig war. Staatsrechtler kritisieren den Schritt als Rückzug des Rechtstaates.

http://www.welt.de/politik/article2478477/Kundgebungsverbot-ist-Blamage-fuer-Rechtsstaat.html

Migration: SPD für kommunales Ausländerwahlrecht – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 22, 2008 um 10:35 am | Veröffentlicht in www.welt.de | 12 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Die Opposition hat zusammen mit der SPD gefordert, das Ausländerrecht in Deutschland zu stärken. So sollen künftig auch Ausländer aus nicht EU-Ländern wählen können. Deutschland habe ein Demokratiedefizit, sagte die migrationspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke, Sevim Dagdelen.

http://www.welt.de/politik/article2476105/SPD-fuer-kommunales-Auslaenderwahlrecht.html

Anti-Islamisierungs-Kongress: Köln wehrt sich gegen Rechtsradikale – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 20, 2008 um 6:34 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 20 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Die rechte Großkundgebung ist abgesagt, die Demonstranten jubeln. Das Kölner Herzblut hat gegen den rassistischen Schwachsinn gesiegt, sagt Oberbürgermeister Schramma. Doch was die einen als Zivilcourage der Kölner feiern, kritisieren andere als Einschränkung der Meinungsfreiheit.

http://www.welt.de/politik/article2471929/Koeln-wehrt-sich-gegen-Rechtsradikale.html

HIGHLIGHT

20.09.2008, 16:24 TRAURIGER MICHEL
Der 20.09.08 ist geeignet, als Schandtag in die Geschichtsbücher einzugehen. Die Demokratie wurde heute auch öffentlich für jedermann erkennbar zu Grabe getragen. Die sich im Gewande „aufrechter Demokraten“ schmückenden Politiker, Funktionäre unterschiedlichster Coleur und ihre aus unterschiedlichster Motivationslage heraus agierenden Zuarbeiter haben einen Pyrrhus-Sieg errungen, nicht mehr. Der mediale Trommelwirbel der vorangegangenen Wochen, die einseitige, teilweise wahrheitswidrige oder Tatsachen negierende bzw. bewußt verdrehende Berichterstattung war der Auftakt einer Lehrstunde zur Veranschaulichung vor-totalitärer Gesellschaften. Die Ereignisse von Köln könnten insoweit noch einen positiven Effekt zeitigen, da sie dem letzten Zweifelnden sehr eindrucksvoll und nachhaltig offenbarten, in welch beklagenswertem Zustand unser Land sich inzwischen befindet. Die Durchsetzung eines so hohen Gutes wie das der Meinungsfreiheit wurde mit fadenscheinigen Begründungen verhindert.
Die sich gegenseitig moralische Überlegenheit attestierenden „aufrechten Demokraten“, „Antifaschisten“, „Antirassisten“ und überzeugten Multikulturalisten glauben im Namen der Gerechtigkeit zu agieren und geben vor, sich der Aufklärung verpflichtet zu fühlen. Tatsächlich jedoch bedienen sie sich regelmäßig undemokratischer Mittel zur Aufrechterhaltung ihres Weltbildes. Sie faseln von Toleranz und Weltoffenheit, üben aber Gewalt aus. Die wahren Feinde der Demokratie und ihrer Merkmale sitzen links.

UNzensiert meint: Dieser Kommentar fasst die Kölner Ereignisse gut zusammen und wurde innerhalb von 10 Minuten von der WELT ONLINE Zensur entfernt.

Anti-Islamisierungs-Kongress: Polizei verbietet Treffen der Rechtsradikalen – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 20, 2008 um 1:22 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 106 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Die Polizei hat eine Anti-Islamisierungs-Kundgebung der rechtspopulistischen Bürgerbewegung Pro Köln untersagt. Die Veranstaltung gefährde die Sicherheit der Bürger, sagte ein Polizeisprecher. Bei Gegendemonstrationen war es bereits zu Übergriffen von Linksautonomen auf die Polizei gekommen.

http://www.welt.de/politik/article2471274/Polizei-verbietet-Treffen-der-Rechtsradikalen.html

WELT ONLINE hat die Kommentarfunktion für diesen Artikel nach kurzer Zeit abgeschaltet. Einen Großteil der entfernten Kommentare finden Sie nachfolgend im Kommentarbereich bei UNzensiert.

HIGHLIGHT

20.09.2008, 13:33 COLUMBIN
Ich sah linksextremistische MLPD-Fahnen neben SPD- und Gewerkschaftsfahnen. Ich sah Grüne, die durch Sitzblockaden versuchen unliebsame Meinungen verfassungswidrig zu unterdrücken. Ich sah Menschen von Pro Köln, die durch die Straßen gejagt wurden. Ich sah fliegende Steine und Farbbeutel. Ich hörte Sprechchöre „Wir kriegen euch alle“. Ich hörte, wie Menschen als „Dreck“ bezeichnet wurden und ein quergelegter OB sich unterschwellig hämisch freute, dass Pro Köln auf ein Schiff flüchten musste.

Und wer will mir nun erzählen die Hetze ging von Pro Köln aus?

Anti-Islamisierungs-Kongress: Massive Angriffe von Linksextremen bei Demo – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 20, 2008 um 1:21 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 4 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Noch vor Beginn der geplanten Großkundgebung unter dem Motto Stopp Islam ist es in Köln zu massiven Angriffen von Linksextremen auf die Polizei gekommen. Militante Demonstranten versuchten, den Beamten Schusswaffen zu entwenden. Vor dem Dom versammelten sich Tausende zu Protesten.

http://www.welt.de/politik/article2471024/Massive-Angriffe-von-Linksextremen-bei-Demo.html

Kundenschutz: Was die EU-Kommission den Verbrauchern bringt – Nachrichten Wirtschaft – WELT ONLINE

September 7, 2008 um 12:07 am | Veröffentlicht in www.welt.de | 1 Kommentar
Schlagwörter: , ,

Die EU-Kommission ist eine der wenigen Instanzen, die sich konsequent für Verbraucherrechte einsetzt. Sie hat den deutschen Kunden in den vergangenen Jahren schon viele Tausend Euro Ersparnis eingebracht. WELT ONLINE stellt die Wohltaten der Behörde vor.

http://www.welt.de/wirtschaft/article2405346/Was-die-EU-Kommission-den-Verbrauchern-bringt.html

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.