Flughafen Köln-Bonn: Haftbefehl gegen Terrorverdächtige aufgehoben – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

Oktober 8, 2008 um 5:32 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 6 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , , ,

Der Haftbefehl gegen zwei am Flughafen Köln/Bonn festgenommene Terrorverdächtige ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft am Dienstag aufgehoben worden. Die beiden Männer wurden auf freien Fuß gesetzt. Der angebliche Abschiedsbrief entpuppte sich als Liebesbrief der Verlobten.

http://www.welt.de/politik/article2543212/Haftbefehl-gegen-Terrorverdaechtige-aufgehoben.html

Advertisements

6 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 08.10.2008 um 01:49 Uhr:

    07.10.2008, 17:41 MATTHIAS
    War doch klar, der Koran ist ja angeblich auch immer nur falsch ausgelegt worden. daher die ganze gewalt, man hat es einfach missverstanden. bei dem brief des angeklagten gilt das selbe prinzip. Alle sind gleich, aber die moslems sind gleicher!

  2. Entfernt am 08.10.2008 um 01:49 Uhr:

    07.10.2008, 18:33 LARS
    Die beiden wurden vom BND beschattet, um die Reisewege von Islamisten nach Pakistan zu rekonstruieren. So harmlos, wie es der Bericht hier versucht darzustellen, scheinen die beiden also nicht zu sein. Die Kölner Polizei hat schlichtweg viel zu früh zugegriffen.

  3. Entfernt am 08.10.2008 um 01:49 Uhr:

    07.10.2008, 19:30 LILL-KARIN BRYANT
    ….Terroristen werden wieder freigelassen aber offenbar nicht abgeschoben. So was kann nur in Deutschland passieren. Anscheinend muss es erst mal richtig rumsen bevor auch D die Gefahr realisiert die von diesen Leuten ausgeht.

  4. Entfernt am 08.10.2008 um 01:49 Uhr:

    07.10.2008, 20:02 ALI BABA
    Solche Pannen müßten jeden von uns in panische Angst versetzen. Wer einen Liebesbrief als eine Terrorbotschaft auslegt, der ist sicher mental und intellektuell in der Lage, eine ähnliche Leistung in verkerhrter Richtung hervorzubringen. Armes Deutschland.

  5. Entfernt am 08.10.2008 um 01:49 Uhr:

    07.10.2008, 20:41 REALITÄT
    1. Sind die zwei Somalier monatelang vom BND beobachtet worden also bestimmt keine unbeschriebenen Blätter (Terrorcamps etc.)

    2. Ist es mir hundertmal lieber das deutsche Soldaten am Hindukush wenigsten versuchen Stabilität zu bringen, als das Flüchtlingsströme von Afgahnistan nach Deutschland unter einer Talibanherrschft entstehen!

  6. Entfernt am 08.10.2008 um 01:49 Uhr:

    08.10.2008, 00:34 HEINRICH2006
    Sorry,
    die beiden Somalier sind V-Leute des BND resp. des VerfSchutzes;
    deshalb sind sie auf Intervention von Schäuble wieder auf freiem Fuß.
    Sie sollten in die Netze AlQaidas eingeschleust werden, was jetzt nicht mehr möglich ist,da enttarnt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: