Nationalsozialismus: Heinrich Himmlers Weg zum Massenmörder – Nachrichten Kultur – WELT ONLINE

Oktober 4, 2008 um 1:19 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 11 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

Er gehört zu den schlimmsten Verbrechern des Nationalsozialismus. Heinrich Himmler, Reichsführer-SS, plante den Holocaust und ließ seine Männer gnadenlos exekutieren. Der Historiker Peter Longerich legt nun eine voluminöse Biografie vor. Das Buch ist zugleich ein Standardwerk über die SS.

http://www.welt.de/kultur/article2521703/Heinrich-Himmlers-Weg-zum-Massenmoerder.html

Advertisements

11 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 04.10.2008 um 13:04 Uhr:

    04.10.2008, 12:24 RECHTSSTAATLER
    Nach der Gepflogenheiten eines Rechtsstaates wäre interessant zu wissen, wieviel Menschen Himmler, im Sinne des Strafgesetzbuches , persönlich getötet hat?
    Erst dann kann man doch von einem Massenmörder reden, wenn bewiesen ist, das er es auch persönlich getan hat. Wenn andere Personen sich dazu bewogen fühlen zu morden , kann ma es doch Himmler nicht anlasten. Das entspricht nicht den Gepflogenheiten eines Rechtsstaates! Im Zweifel für den Angeklagten bis seine persönliche Schuld nachgewiesen ist !

  2. Entfernt am 04.10.2008 um 15:31 Uhr:

    04.10.2008, 15:19 IDIOCRACY
    Ob in den Quellenangaben wieder Guido Knopp zitiert wird?

  3. Entfernt am 04.10.2008 um 21:31 Uhr:

    04.10.2008, 21:00 ANDREAS
    Langweilig. Wir haben viel zu große Probleme im hier und jetzt, als dass wir es uns leisten können Zeit damit zu verplempern einen 3. Reich-Minderwertigkeitskomplex zu installieren. Hört doch mal auf uns mit unserer Geschichte zu belästigen. Es nervt. Medien sollen aufklären und nicht manipulieren.

  4. Entfernt am 05.10.2008 um 22:16 Uhr:

    03.10.2008, 13:31 WULLI
    Und wieder schlägt die Löschkeule zu. Aber der äußerst qualifizierte Kommentar, der nach den geilen Uniformen fragt, bleibt stehen.

  5. Entfernt am 05.10.2008 um 22:16 Uhr:

    03.10.2008, 17:01 SELBST HIMMER WAR ALS KIND UNSCHULDIG !
    es gibt nie immer nur schlechte seiten. wie der artikel schreibt war himmler in jungen jahren ja noch nicht so radikal.

    anstatt immer nur auf "nazis" zu schimpfen sollte man besser schaun wie man verhindert das leute so werden.

  6. Entfernt am 05.10.2008 um 22:16 Uhr:

    03.10.2008, 17:57 NORWEGER
    "Stets war es Brauch des Menschen, einen Gefallenen noch tiefer zu treten". Eischylos, 500 Jahre vor Christus.

  7. Entfernt am 05.10.2008 um 22:16 Uhr:

    04.10.2008, 12:16 NEONJAEGER
    Lohnenswert ist es, sich mal das Himmler-Projekt anzusehen oder sich alternativ dazu, die Posener Rede selber durch zu lesen. Da kann man eine Menge über die Denke von Himmler erfahren.

  8. Entfernt am 05.10.2008 um 22:16 Uhr:

    04.10.2008, 12:16 ALI BABA
    Ich frage mich, ob man eine solche Geschichts"wissenschaft" samt der Theologie, Ethnologie und vor allem der Orientalistik nicht endlich aus der Universität verbannen sollte. Die Produkte zeugen nicht nur von einer unglaublichen Verschwendung von Zeit, Energie und Steuergeldern, sondern auch von einer beinahe perfektionierten Hinterhältigkeit, die wohl eine ihr eigene Intelligenz haben muß. Denn klug sind die Damen und Herren auf keinen Fall.

  9. Entfernt am 05.10.2008 um 22:16 Uhr:

    04.10.2008, 13:06 OSCAR
    Bitte auch folgendenArtikel berücksichtigen :

    http://www.welt.de/kultur/article1964031/Nationalarchiv_zeigt_gefaelschte_Himmler_Akten.html

  10. Entfernt am 05.10.2008 um 22:16 Uhr:

    04.10.2008, 15:19 IDIOCRACY
    Ob in den Quellenangaben wieder Guido Knopp zitiert wird?

  11. Entfernt am 05.10.2008 um 22:16 Uhr:

    04.10.2008, 21:00 ANDREAS
    Langweilig. Wir haben viel zu große Probleme im hier und jetzt, als dass wir es uns leisten können Zeit damit zu verplempern einen 3. Reich-Minderwertigkeitskomplex zu installieren. Hört doch mal auf uns mit unserer Geschichte zu belästigen. Es nervt. Medien sollen aufklären und nicht manipulieren.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: