Kölner Flughafen: Polizei nimmt Terrorverdächtige im Flugzeug fest – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 26, 2008 um 12:37 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 48 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , ,

Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen in einem Flugzeug auf dem Flughafen Köln-Bonn zwei Männer festgenommen. Wie das Landeskriminalamt Düsseldorf mitteilte, stehen die Männer unter Terror-Verdacht. In Abschiedsbriefe schrieben sie, sie wollten im heiligen Krieg sterben.

http://www.welt.de/politik/article2495525/Polizei-nimmt-Terrorverdaechtige-im-Flugzeug-fest.html

Advertisements

48 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 26.09.2008 um 11:07 Uhr:

    26.09.2008, 10:58 KARL N.
    Es geht los …der Dschihad startet in Deutschland…und alle die es wie ich seit Monaten schreiben,werden entweder gelöscht oder als Rechte verunklimpft…glaubt ihr es jetzt immer noch nicht???

  2. Entfernt am 26.09.2008 um 11:07 Uhr:

    26.09.2008, 11:01 FRANK
    @Fritt
    ‚friedlichen‘ Muslime

    "Friedlicher Muslim" ist ein Oxymoron!

  3. Entfernt am 26.09.2008 um 11:07 Uhr:

    26.09.2008, 11:02 NICO SCHNOOR
    http://www.zeitfuerprotest.de

  4. Entfernt am 26.09.2008 um 11:07 Uhr:

    26.09.2008, 11:03 NICO SCHNOOR
    Freiheit für Deutschland!

    http://www.jungefreiheit.de

  5. Entfernt am 26.09.2008 um 11:10 Uhr:

    26.09.2008, 10:50 LOL
    ja, der Anschlag in Köln vorgestern kommt dem Schramma nach dem Wochenende gar nicht gut… lol

  6. Entfernt am 26.09.2008 um 11:10 Uhr:

    26.09.2008, 10:54 SCHMIDT
    ich bin für Grundgesetzt abschaffen,Sharia einführen.Kirchen abreissen,neue grosse Moscheen bauen,dann hört der Terror vielleicht auf…

  7. Entfernt am 26.09.2008 um 11:17 Uhr:

    26.09.2008, 11:10 KARL N.
    Es geht los …der Dschihad startet in Deutschland…und alle die es wie ich seit Monaten schreiben,werden entweder gelöscht oder als Rechte verunklimpft…glaubt ihr es jetzt immer noch nicht???

  8. Entfernt am 26.09.2008 um 11:17 Uhr:

    26.09.2008, 11:11 WAHRHEIT
    Noch etwas zu Schramma und Konsorten:

    http://info.kopp-verlag.de/news/kopp-exklusiv-herr-schramma-und-die-voelkermord-leugner.html

  9. Entfernt am 26.09.2008 um 11:19 Uhr:

    26.09.2008, 11:13 IRONIMUS BOSCH
    Es steht aus jedem Zweifel, dass der Islam nicht nur die recht(s)gläubigste Religion dieses Planeten repräsentiert, nein, Islam heiß darüber hinaus auch Frieden!
    Und weiterhin kann ich mir gar nicht vorstellen, was unsere Ermittler diesen friedliebenden Menschen vorwerfen könnten. Ich meine, die Polizei sollte sich lieber um Verkehrssünder kümmern, als harmlosen, gottgefälligen und rechtgläubigen jungen Menschen das Leben zu erschweren!

  10. Entfernt am 26.09.2008 um 11:31 Uhr:

    26.09.2008, 11:23 KARL N.
    Es geht los …der Dschihad startet in Deutschland…und alle die es wie ich seit Monaten schreiben,werden entweder gelöscht oder als Rechte verunklimpft…glaubt ihr es jetzt immer noch nicht???

  11. Entfernt am 26.09.2008 um 11:31 Uhr:

    26.09.2008, 11:23 VALEO
    Deutschland wäre schon geholfen wenn Intensivtäter (alle terroristisch veranlagten Islamisten mal außen vor) härter bzw. überhaupt mal bestraft würden.
    Auffällig ist dabei: 80% der Intensivtäter haben einen Migrationshintergrund!

    Die in Köln-Bonn festgenommenen Männer – Einzelfälle, was sonst…

  12. Entfernt am 26.09.2008 um 11:31 Uhr:

    26.09.2008, 11:24 SB
    @26.09.2008
    11:21 Uhr F.M.Abdul Qahaar H. meint:

    Es ist der Staat, nicht die Bevoelkerung.
    Die Deutschen sind nach dem Krieg unterdrueckt worden, und erst langsam beginnen Menschen wieder zu begreifen und aufzuwachen.

  13. Entfernt am 26.09.2008 um 11:34 Uhr:

    26.09.2008, 11:27 FRANKH
    Für alle, die unter totaler Ignoranz der Tatsachen immer noch das Märchen vom friedlichen Islam verbreiten, und für alle, die diesen Schwachsinn auch noch glauben, auch an dieser Stelle nochmal folgender Link.

    Erklärung der Ex-Muslime:
    http://www.kritische-islamkonferenz.de/erkl.pdf

    „…In öffentlichen Stellungnahmen wird der Islam häufig als friedliebende und tolerante Religion schöngeredet. Wenn Gewalttaten, vom dschihadistischen Terroranschlag bis zum „Ehrenmord“, im Namen des lslam verübt werden, ist schnell von einem „Missbrauch“ der Religion die Rede. Unterzieht
    man die Glaubensgrundlagen des Islam (Koran, Sunna, Scharia) jedoch einer eingehenden kritischen Betrachtung, zeigt sich, dass die Gewalt im Namen des Islam eine tragende religiöse Grundlage besitzt und keineswegs auf einer „Verfälschung“ beruht. Der Islam entpuppt sich als Politreligion mit
    Doppelgesicht, eine religiös überhöhte, vormoderne Vorschriftenlehre, die sämtliche gesellschaftlichen Bereiche zu regulieren beansprucht und die der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen entgegensteht…“

    Zusätzlich empfehle ich, einfach mal den Koran zu lesen:
    http://quran.al-islam.com/Index/indexg1.asp

  14. Entfernt am 26.09.2008 um 11:37 Uhr:

    26.09.2008, 11:28 DAS AUGE
    Macht mal nur weiter so…
    In 20 Jahren wird Deutschland eine Quelle des internationalen Terrorismus sein…

  15. Entfernt am 26.09.2008 um 11:44 Uhr:

    26.09.2008, 11:38 MAX75
    Was uns hier von Moslemkommentatoren eindrucksvoll gezeigt wird, neent sich Taqiyya.

    Taqiyya, dDas Belügen, Täuschen und Betrügen, hat seinen festen Platz im Islam. Taqiyya darf und muß von Moslems angewandt werden, wenn es dem Islam in seiner Ausbreitung nützt. Und da wir hier so viele willige und völlig unkritische Gutmenschen haben, die freudig auf jede Lüge, die ihnen den Islam als friedfertig verkauft, anspringen,scheint das Prinzip hier auch gut zu fruchten.

  16. Entfernt am 26.09.2008 um 11:49 Uhr:

    26.09.2008, 11:06 GUIDO K.
    Wer nicht hören will, muß fühlen: Nachdem die Kölner Polizei während des "Anti-Islamisierungs-Kongresses" zusammen mit Linksfaschisten und Nazi-Muslimen gegen die eigene Bevölkerung vorgegangen ist, wurden Kölner Polizisten von Türken in einen Hinterhalt gelockt und beschossen. Tolle Freunde, die sich Kölner Polizei und Mohammed Schramma da angelacht haben.

  17. Entfernt am 26.09.2008 um 11:49 Uhr:

    26.09.2008, 11:07 DANTON
    Offensichtlich sind zurzeit viele Gotteskrieger in Deutschland unterwegs. Bereits gestern wurden drei 15, 16 und 17-jährige Jungen türkischer Abstammung verhaftet (die WELT berichtete nicht darüber!), weil sie die Polizei mittels eines fingierten Anrufs und vorgehaltenen Schreckschusswaffen dazu bewegen wollten, richtige (Polizei-) Waffen zu erpressen – um so den Heiligen Krieg (so what!) in Deutschland gegen die Ungläubigen eröffnen zu können!
    Unsere Ermittler sind offensichtlich sehr tüchtig (keine Ironie!), dass sie bisher die üblichen Verdächtigen an ihren Terrorabsichten hindern konnten! Allerdings steht zu befürchten, dass sie niemals alle Terrorpotentiale frühzeitig aufdecken können. Und was das bedeutet, können wir anhand vieler gelungenen muslimischen Terroranschläge in Europa erahnen!

  18. Entfernt am 26.09.2008 um 11:49 Uhr:

    26.09.2008, 11:09 KÖLNER
    Das waren doch sicher nur zwei von Schrammas Schützlingen, die sich für die Unterstützung vom letzten Wochenende in Köln bedanken wollten. Die Polizei hat da bestimmt völlig überreagiert und sollte sich umgehend entschuldigen, bevor der Zorn Schrammas über sie kommt.

  19. Entfernt am 26.09.2008 um 11:49 Uhr:

    26.09.2008, 11:14 ELCID
    ****E I L M E L D U N G****
    –Terror in Schrammastanien—
    Gestern überfielen Dschihad-Anhänger
    im rheinischen Sultanat Sicherheitskräfte—

  20. Entfernt am 26.09.2008 um 11:49 Uhr:

    26.09.2008, 11:14 VOLKERS STIMME
    Sofort kommen wieder Sozialromantiker angelaufen und schreien nach Förderprogrammen. Die europäische Einwanderungspolitik ist ein einziges Förderprogramm für den globalen Dschihad., und der kommt, wie die Welt schon titelte "direkt aus dem Herzen des Islam", egal was die Valliumverteiler und Nebelkerzenwerfer für gutmenschlichen blödsinn absondern.

  21. Entfernt am 26.09.2008 um 11:49 Uhr:

    26.09.2008, 11:15 KARL N.
    @ANNA NIZI meint:
    Warum schafft das BKA nicht, bei mittlerweile alleine dieses Jahr dutzenden Brandanschlägen auf von Türken bewohnte Häuser
    —————————————————————————–Warum???

    Weil die Brandursache Stromdiebstahl und Versicherungsbetrug war,deshalb !!!

  22. Entfernt am 26.09.2008 um 11:49 Uhr:

    26.09.2008, 11:17 KRZYZAK
    Ich finde die Zensur bei der Welt langsam unerträglich.
    Ich zitiere das GRUNDGESETZ!

    "Artikel 5
    (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt."

    Und deshalb frage ich die Welt Redaktion:

    Warum darf ich diesen Satz von Kurt Schumacher, der besser passt als jeder andere hier nicht bringen?

    "Es gibt in der Welt eine unheilvolle Art von Menschen, das sind diejenigen, die glauben, man sei schwach und feige, wenn man höflich und nobel zu ihnen ist […]Wir sind tolerant zu allen Toleranten. Aber wir haben den Mut, rücksichtslos zuzufassen gegenüber allen denen, die die Toleranz dazu mißbrauchen wollen, später einmal gegenüber dem Toleranten intolerant werden zu können." Kurt Schumacher

    Zur Erinnerung: Kurt Schumacher war der erste Nachkriegsvorsitzende der SPD.

  23. Entfernt am 26.09.2008 um 11:49 Uhr:

    26.09.2008, 11:31 CARLOS
    @Kirschblüte: "Im Islam darf man nicht töten":

    Ach ja? Es gibt unzählige Fatwas von angesehenen Geistlichen, die besagen, dass Muslime zBsp. israelische Frauen und Kinder töten dürfen. Im Iran warten 130 Kinder auf die Todesstrafe. Dort wird auch gerade ein Gesetz verhandelt, wonach Menschen, die vom Islam abfallen, nach einer Bedenkfrist von 3 Tagen hingerichtet werden müssen.
    Sind diese Geistlichen also Terroristen? Sind die iranischen Parlamentarier Terroristen? Werden sie von Terroristen gewählt und eingesetzt?
    In wievielen islamischen Ländern bringen denn strenggläubige Muslime weniger strenggläubige Muslime um (Sudan, Pakistan (= "das Land der Reinen" im Unterschied zu den "unreinen Andersgläubigen"…), Yemen, Saudi etc.)?
    Selbstverständlich hat das alles gar nichts mit dem Islam zu tun, weil der ja "Friede" bedeutet …

  24. Entfernt am 26.09.2008 um 11:52 Uhr:

    26.09.2008, 11:46 DER WEISE
    @titanic

    Die Hisbollah ist eine Terroristische Vereinigung, die ohne finanzielle Unterstützung der Mullahs im Iran nicht einen Tag überleben würden!

    Das ist nunmal Fakt!

    Die Gegendemonstation ist sehr wünscheswert!!!!!!!

  25. Entfernt am 26.09.2008 um 11:52 Uhr:

    26.09.2008, 11:47 MY2CENT
    @Krzyzak

    Die Grundrechte laut GG sind Abwehrrechte dem STAAT gegenüber. Ich glaube bei weltonline handelt es sich eher um ein Privatunternehmen. Daher kann man hier auch nicht sein Grundrecht auf freie Meinungsäußerung "einklagen".

    Hier gilt das Hausrecht. Das hat mit "Zensur" nichts zu tun ….

  26. Entfernt am 26.09.2008 um 12:13 Uhr:

    26.09.2008, 11:48 FRANKH
    Da die Welt Online Redaktion mit Ex-Muslimen nichts zu tun haben möchte, werden solche Hinweise gerne mal gelöscht. Hier also noch einmal:

    Erklärung der Ex-Muslime
    http://www.kritische-islamkonferenz.de/erkl.pdf

    „…In öffentlichen Stellungnahmen wird der Islam häufig als friedliebende und tolerante Religion schöngeredet. Wenn Gewalttaten, vom dschihadistischen Terroranschlag bis zum „Ehrenmord“, im Namen des lslam verübt werden, ist schnell von einem „Missbrauch“ der Religion die Rede. Unterzieht
    man die Glaubensgrundlagen des Islam (Koran, Sunna, Scharia) jedoch einer eingehenden kritischen Betrachtung, zeigt sich, dass die Gewalt im Namen des Islam eine tragende religiöse Grundlage besitzt und keineswegs auf einer „Verfälschung“ beruht. Der Islam entpuppt sich als Politreligion mit
    Doppelgesicht, eine religiös überhöhte, vormoderne Vorschriftenlehre, die sämtliche gesellschaftlichen Bereiche zu regulieren beansprucht und die der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen entgegensteht…“

    An Welt Online: Wenn ich Werbung für die Hamas oder Al-Kaida machen würde, würden sie das dann stehen lassen ?

  27. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 11:51 GENERAL ROBERT E. LEE
    @ titanic

    Danke für den Kommentar! Daran kann man sehr schön sehen, wie moralisch verkommen Deutschland, dank 68 und dem linken Medienkartell mittlerweile ist!

    Sie schreiben:

    „Bisher zur demokratischen Gegenkundgebung aufgerufen haben bisher u.A.:

    Vertreter von CDU, SPD, FDP, DIE LINKE, Die Grünen, Gewerkschaftler, Jüdische Gemeinde, proisraelische Organisationen, Exil-Iraner, Kurden, laizistische türkische Gruppierungen, Pax Europa, muslimische Frauenrechtlerinnen, Ex-Muslime, usw.“

    Dans muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen!

    „CDU, SPD, FDP, DIE LINKE, Die Grünen“ diese „Organisationen“ regieren doch seit dem Zweiten Weltkrieg Deutschland! Wieso haben sie die Al Quds-Tag-Freunde überhaupt ins Land geholt und wieso werden diese Leute nicht sofort ausgewiesen?! Und wieso gibt es keinen generellen Einwanderungsstop für muslimische Länder?!

    „Gewerkschaftler“ demonstrieren auch mit! Das können die sich sparen! Die hätten demonstrieren sollen als die Politiker mit muslimischer Masseneinwanderung gegen den Willen der Bevölkerung angefangen haben!

  28. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 11:51 AUCH THOMAS
    @Thomas
    Ach so,Islam heißt Frieden.
    Das ist schön Thomas.
    Das find ich gut.
    Jetzt seh ich alles anders.

  29. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 11:53 FRANKH
    @Thomas
    Islam heisst Unterwerfung.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Islam

    Und die Evangelikalen sprengen sich und andere nicht im Namen Gottes zu tausenden in die Luft.

  30. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 11:54 KRZYZAK
    Die Mohammedaner die hier schreiben verstehen oder begreifen eine Tatsache einfach nicht: Wir Deutschen mögen christlich getauft sein aber wir leben nicht danach. Wir sind in erster Linie Deutsche, dann Europäer und später vielleicht Christen. Das ist eine Tradition aber sonst hat es im Alltag keinerlei Relevanz. Wir argumentieren auch nicht mit de rBibel sondern mit unserem Grundgesetz.
    Wir wollen keine Religion, die die Politik bestimmt. Weder das Christentum, noch den Islam.
    Akzeptiert das endlich!

  31. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 11:55 GERRIT
    Wie kann das denn sein, der Islam ist doch absolut friedlich???

  32. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 11:55 KOTZ
    wen wundert es eigentlich dass es in köln solche vorfälle gibt?

  33. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 11:56 KRZYZAK
    Nur eine Frage an den Schreiber von 11:53 Uhr:

    Wann haben sich zuletzt in einem islamischen Land Europäer mit Sprengstoffgürteln in die Luft gejagt?

  34. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 12:05 LEON
    Im Koran heißt es zwar man soll keine "Unschuldigen" töten – allerdings sind Nicht-Muslime auch nicht unschuldig. Zudem wird ja in den Suren des Schwertes ganz explizit zum Töten von Ungläubigen aufgefordert. Toleranz gibt es im Koran – doch nur bezüglich der Gemeinschaft der Muslime. Die Mekkanischen Verse, die von Toleranz künden sind ja leider durch spätere Suren (diese Regel steht auch im Koran) zu ersetzen – dummerweise befand sich Mohammed später aber im Krieg und tötete, der Zeit entsprechend – jüdische Stämme, teilweise mit der eigenen Hand. Und so hören sich die Suren aus der Zeit auch an.

  35. Entfernt am 26.09.2008 um 12:19 Uhr:

    26.09.2008, 12:06 SICK OF IT ALL
    Allein von der EU sind in den letzten Jahrzehnte hunderte von Milliarden an die Palästinenser geflossen, ganz zu schweigen von all den Entwicklungsbillionen an die Ziegenhirten und dann haben die die Dreistigkeit von den angegriffenen Moslems und Kreuzfahrern zu schwafeln. Stoppt die Taqiyya, Stoppt die Dschyza an den Islam!

  36. Entfernt am 26.09.2008 um 12:25 Uhr:

    26.09.2008, 12:18 HELMUT K.
    Es geht los …der Dschihad startet in Deutschland…und alle die es wie ich seit Monaten schreiben,werden entweder gelöscht oder als Rechte verunklimpft…glaubt ihr es jetzt immer noch nicht???

  37. Entfernt am 26.09.2008 um 12:40 Uhr:

    26.09.2008, 12:34 http://WWW.PI-NEWS.NET
    Mein Name ist die Wahrheit

  38. Entfernt am 26.09.2008 um 12:46 Uhr:

    26.09.2008, 12:39 DANTON
    @ F.M. ABDUL QAHAAR H.

    Ihr Statement beeindruckt mich! Und ich hoffe, dass Sie noch viele, viele Ihrer Glaubensbrüder und -schwestern von Ihrer Objektivität überzeugen können!
    Ein Ende mit Schrecken ist auch für Sie allemal besser, als ein Schrecken ohne Ende!

  39. Entfernt am 26.09.2008 um 13:07 Uhr:

    26.09.2008, 12:49 CAPTN IGLO
    Ist natürlich alles ein Fake!! Die Jungs aus Rondorf, die die Polizisten beschossen haben, um nach eigenen Angaben den heiligen Krieg nach Köln zu tragen, waren eine von Beckstein & Huber eigens engagierte Laienschauspieltruppe, um von der Bankenkrise in den USA abzulenken. Das erscheint nur logisch.

    Und selbstverständlich hat das ganze nichts mit dem Islam zu tun, denn das sind ja keine Moslems, sondern Islamisten. Und wer an einer angemeldeten und genehmigten Kundgebung in Köln teilnehmen möchte, ist kein seine rechtsstaatlich garantierten Rechte in anspruchnehmender Bürger, sondern ein Nazi.

    Tja, so simpel kann die Welt sein. Aber es geht sogar noch einfacher. Anstatt sich irgendwelche kruden Verschwörungstheorien auszudenken, um das eigene Alt68er-Weltbild krampfhaft vor dem Einsturz zu bewahren, empfehle ich allen anwesenden Gutmenschen, sich angesichts der Faktenlage Augen und Ohren zu zuhalten und laut "la-la-la" zu singen. Das schützt zwar nicht vor der Realität, aber vor deren Wahrnehmung. Und darum geht es ja schließich.

  40. Entfernt am 26.09.2008 um 13:16 Uhr:

    26.09.2008, 12:57 A. WEGER
    Hier sind ja 60% der Kommentare gelöscht worden, warum???

  41. Entfernt am 26.09.2008 um 13:25 Uhr:

    26.09.2008, 13:00 PETERCHEN
    @ A.Weger

    Weil es ja noh schöner wär wenn hier der Pöbel auch noch seine Meinung kundtun könnte.

    Seit 20.09. gibts Redefreiheit nur noch für "die richtigen Anliegen". So sieht das Herr Thierse, der "Held" der DDR-Bürgerrechtsbewegung.

    Ach ja und sie können auch gleich den Führerschein abgeben weil sie der Regierung nicht genehme Texte unterstützen.

  42. Entfernt am 26.09.2008 um 13:34 Uhr:

    26.09.2008, 13:02 DANTON
    Ja, läuft doch alles super! Am 03.10.2008 ist in Berlin eine Demo muslimistischer Gesinnungsleute angesagt, die sich ganz offen und "ehrlich" für die Vernichtung Israels aussprechen! Diese Demo wird mit Sicherheit nicht von linksfaschistischen Chaoten gestört, die in Köln vor einer Woche für das Außerkraftsetzen unserer Meinungs- und Demonstrationfreiheit -unter Schützenhilfe der Kölner Polizei- einen riesigen Erfolg gegen die Rechtsfaschisten mit Gewaltbeteiligung bewerkstelligen konnten. Auch ist nicht zu erwarten, dass unsere Berliner Polizei wieder -wie in Köln- versagt – weil deren Interessen allemal höher zu veranschlagen sind, als die von aufrechten Demokraten, die sich der islamischen Okkupation in D und EU erwehren werden!
    Germaniam esse delendam! :-)))

  43. Entfernt am 26.09.2008 um 13:34 Uhr:

    26.09.2008, 13:08 AN HERRN/FRAU A. WEGER
    @ A. Weger meint:
    Hier sind ja 60% der Kommentare gelöscht worden, warum???

    Die waren politisch nicht korrekt.

  44. Entfernt am 26.09.2008 um 13:37 Uhr:

    26.09.2008, 13:15 FRANKH
    Der friedliche Islam Teil1:

    Ungläubige sind schlimmer als Vieh
    Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind und nicht glauben werden[8:55]; es
    sind jene, mit denen du einen Bund geschlossen hast; dann brechen sie jedesmal ihren Bund, und sie
    fürchten (Allah) nicht.[8:56]
    Aufforderung an Mohammed zum Kampf
    O Prophet, feuere die Gläubigen zum Kampf an. Sind auch nur zwanzig unter euch, die Geduld haben, so sollen sie zweihundert überwältigen; und sind einhundert unter euch, so werden sie eintausend von denen überwältigen, die ungläubig sind, weil das ein Volk ist, das nicht begreift.[8:65]
    O Prophet, kämpfe gegen die Ungläubigen und die Heuchler. Und sei streng mit ihnen. Ihre Herberge ist Dschahannam, und schlimm ist das Ende.[9:73]
    Keine Beziehungen zu Ungläubigen
    Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich werdet. Nehmt euch daher keine Beschützer von ihnen, solange sie nicht auf Allahs Weg wandern. Und wenn sie sich abwenden, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmt euch keinen von ihnen zum Beschützer oder zum Helfer [4:89]
    Kampf auch gegen nahestehende Ungläubige
    O ihr, die ihr glaubt, kämpft gegen jene, die euch nahe sind unter den Ungläubigen, und laßt sie euch hart vorfinden; und wisset, daß Allah mit den Gottesfürchtigen ist.[9:123]

  45. Entfernt am 26.09.2008 um 13:37 Uhr:

    26.09.2008, 13:16 FRANKH
    Der friedliche Islam Teil2:

    Einen Moslem vom Islam abzubringen ist schlimmer als Mord
    Und kämpft auf dem Weg Allahs gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht. Wahrlich, Allah liebt nicht diejenigen, die übertreten.[2:190] Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung (zum Unglauben) ist schlimmer als Töten. Und kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie aber gegen euch kämpfen, dann tötet sie. Solcherart ist der Lohn der Ungläubigen.[2:191]
    Der blutige Kampf ist Merkmal und Pflicht der Gläubigen
    Bekämpft sie; so wird Allah sie durch eure Hand bestrafen und demütigen und euch gegen sie helfen und den Herzen eines gläubigen Volkes Heilung bringen;[9:14]
    Und bekämpft die Götzendiener allesamt, wie sie euch allesamt bekämpfen; und wisset, daß Allah mit
    denjenigen ist, die Ihn fürchten.[9:36]
    Zieht aus, leicht und schwer, und kämpft mit eurem Gut und mit eurem Blut für Allahs Sache! Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüßtet! [9:41]
    Diejenigen, die an Allah und an den Jüngsten Tag glauben, bitten dich nicht um Erlaubnis, nicht mit ihrem Gut und ihrem Blut kämpfen zu müssen, und Allah kennt diejenigen recht wohl, die (Ihn) fürchten.[9:44]

  46. Entfernt am 26.09.2008 um 13:52 Uhr:

    26.09.2008, 13:34 GRÜNE ZITATE
    „Deutschland muß von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi „verdünnt“ werden.“ Joschka Fischer, „Risiko Deutschland“, 1994

    Grünenvorstand, München
    "Es geht nicht um Recht oder unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land."

    Claudia Fatima Roth Zitate:

    "Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht!"

    "Wer Minderheit ist, bestimme ich!"

    "Ich fühle mich hier (in B-Neukölln) sicherer als zu Hause"

    "Ich träume davon, mit einer rosa Brille und bunten Klamotten über eine Autobahn zu radeln, links kiffen Jugendliche friedlich unter winkenden Windrädern, rechts küsst sich ein schwules Paar, und dann fahre ich zu einem multikulturellen Stadtfest, wo Juden, Christen, Moslems und Buddhisten bei einen ökumenischen Gottesdienst gemeinsam Rammadan feiern, und dann gibt es für alle koscheren Hackbraten-Döner mit scharfem Curry und Glasnudeln!"

  47. Entfernt am 26.09.2008 um 13:52 Uhr:

    26.09.2008, 13:35 FRANKH
    @Friedliche Christen

    Wie sie schon zitierten.
    Der Herr sprach zu Mose!!!
    Hier wird nicht der Leser aufgefordert dasselbe zu tun.

    Wie war das doch gleich mit der richtigen Auslegung und Interpretation ?

    Bringen Sie doch mal Zitate in der Bibel die den Leser auffordern andere zu töten.

  48. Entfernt am 26.09.2008 um 14:01 Uhr:

    26.09.2008, 13:40 BOCUSE
    Der politische Islam will auf radikale Weise alles verbieten, zerstören und rückgängig machen, was uns -dem aufgeklärten WESTEN- am Herzen liegt:
    Freiheit, Demokratie, Gleichberechtigung und Menschenrechte!

    Mina Ahadi (Vorsitzende des Zentralrats der Ex-Muslime in D)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: