Kriminalität: Fünf deutsche Touristen in Ägypten entführt – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 25, 2008 um 3:55 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 46 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , ,

In Ägypten sind elf Touristen verschleppt worden, darunter fünf Deutsche und fünf Italiener. Das Auswärtige Amt teilte mit, die Gruppe werde seit Freitag vermisst. Die Urlauber sollen in Südägypten unterwegs gewesen und in den Sudan verschleppt worden sein. Dem ägyptischen Tourismusminister zufolge laufen Lösegeld-Verhandlungen.

http://www.welt.de/politik/article2477263/Fuenf-deutsche-Touristen-in-Aegypten-entfuehrt.html

Advertisements

46 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 22.09.2008 um 14:40 Uhr:

    22.09.2008, 14:07 AUSLÄNDER
    Schramma? meint:
    Schramma? Ist das nicht dieser Typ, der scharf ist auf migranten-wahlstimmen und der erfunden hat, dass auonome gewalttätige kriminelle professionelle Steinewerfer jetzt entscheiden, wer Demos abhalten darf, staat Staat und Poizei?
    _________________________

    Hallo Kollega,

    Bitte muss mach Übasetzung sonst keina nix ferstähen!

  2. Entfernt am 22.09.2008 um 14:55 Uhr:

    22.09.2008, 14:34 MARTELL
    @Horst-Elvis Karadeniz

    Das ist genau die Legende die den Menschen vorgekaukelt werden soll. Die Demonstranten waren keine Kökner Bürger sondern linksautome die extra aus ganz Deutschland rangekarrt wurden – mehr nicht. Die Mehrheit der Kölner ist gegen die Moschee ! Und von wegen Niederlage – die linken haben sich ein Eigentor geschossen weil ganz offensichtlich zu Tage getreten ist wo der Hase lang läuft. Viele Bürger haben das regestriert und die linke hat sich durch dieses demokratiefeindliche geprügel nicht grade beliebt gemacht.
    Die ANTIFA ist die neue SA die losgeschickt wird um ungeliebte politische Meinungen nieder zu prügeln und das erkennen die Menschen. Ihr seid nichts als die SA von links !

  3. Entfernt am 22.09.2008 um 14:55 Uhr:

    22.09.2008, 14:50 KOTZ
    Keine 10 Pferde kriegen mich in ein islamisches Land und schon gar nicht um dort Urlaub zu machen und Geld auszugeben.

  4. Entfernt am 22.09.2008 um 15:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:44 AUGENZEUGE
    Um nochmal herauszustellen, was die Medien wieder versuchen zu verschweigen: Die Demo wurde nicht abgesagt weil sie illegal war. Sie wurde abgesagt, weil man die Sicherheit nicht gewährleisten konnte wegen der autonomen linken Gewalt! Also haben diese Gewalttäter sich vor Recht gestellt und eine rechtmäßige Demo abgesagt. Weiter haben die von Schramma aufgerufenen Ketten, dass kein Demonstrant zur Demo konnte, oder Blockaden von Bahntrassen etc. dieses unterstützt!

  5. Entfernt am 22.09.2008 um 15:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:47 SOSO
    @ ana nizi
    Jedenfalls ist es in Deutschland für einen Muslim wie Sie sicher genug Anti(ost)Deutsche und antiamerikanische Propaganda im Internet zu veröffentlichen.

  6. Entfernt am 22.09.2008 um 15:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:48 NICO SCHNOOR
    Freiheit!

    http://www.jungefreiheit.de

  7. Entfernt am 22.09.2008 um 15:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:48 DUMMWIEANNANIZI
    @ANNA NIZI
    Für Ägypter, Tunesier, Türken, Marokkaner etc. ist es hingegen LEBENSGEFÄHRLICH in Ostdeutschland seinen Urlaub zu verbringen.

    Stimmt. Man liest immer wieder von den Lösegeldforderungen der Entführer. Täglich! Mindestens! Wenn nicht, dann noch mehr….

  8. Entfernt am 22.09.2008 um 15:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:49 @HORST-ELVIS
    Die Kölner haben gar nichts klar und deutlich gezeigt. Die Mehrheit der Kölner, auch die Taxifahrer und Hoteliers hatte Angst, von Linksradikalen mit Steinen beworfen zu werden. Dass diese Angst nicht unbegründet war, hat man ja bei den Angriffen auf die Moby Dick gesehen.
    Die Polizei spricht von insgesamt 15000 Gegendemonstranten. Eine kleine Zahl wenn man überlegt, dass die Antifa alleine 40000 Gegendemonstranten aus dem Ausland herkarren wollte.

  9. Entfernt am 22.09.2008 um 15:16 Uhr:

    22.09.2008, 14:24 N. B.
    Angesichts der vielen Millionen, die die rote Heidi regelmässig den Palis für neuen Terror gegen Israel und den Westen vorbeibringt, sind die Lösegelder für 5 entführte Deutsche doch wirklich Peanuts.

  10. Entfernt am 22.09.2008 um 15:22 Uhr:

    22.09.2008, 15:13 DER REALIST
    Die "Entführung von Ungläubingen" macht auch vor Ägypten nicht halt.
    Frank-Walter Scheckbuchmeier wird es schon richten…

  11. Entfernt am 22.09.2008 um 15:22 Uhr:

    22.09.2008, 15:16 ANDY
    jep, das ist das schöne bei uns in germany,..

    anders könnten solche verblendeten Personen wie Anna Nazi,.. ups Nizi, (macht der Gewohnheit 🙂 ) nicht mitdiskutieren.

    Das Komische daran, was diese MultiKulti Verblender aber nicht kapieren, ist dass Sie dadurch noch mehr Hohlköppe dazu bringen sich die Haare abzurasieren und aufzumaschieren, anstatt mal die Augen zu öffnen und eine vernünftige Lösung der gesellschaftlichen Misere zu suchen.

    Nicht jeder der eine kritische Meinung zum Islam hat ist ein Rechter oder Nazi,..
    aber wenn man die Wörter doch so gern benutzt,..

  12. Entfernt am 22.09.2008 um 15:40 Uhr:

    22.09.2008, 15:09 AUGENZEUGE
    Und was die Demo betrifft, so gabs vor der Hauptbühne noch sehr viel Platz. Also die Zahlen wurden völlig erhöht. Außerdem kamen dies alle aus Verbänden aus der ganzen Republik. So wie die Automen aus dem Schanzenviertel ausHH etc. Die eine Million Kölner sind da gar nicht erst hingegangen, weil sie sonst als rechtsradikal eingestuft worden wären. Die nächste Wahl wirds schon zeigen…

  13. Entfernt am 22.09.2008 um 15:43 Uhr:

    22.09.2008, 15:29 …
    Was die Migranten dafür können? Das kann ich Ihnen sagen. So wie es für viele Kölner oder Deutsche normal ist auf die Strasse zu gehn und zb gegen Nazis zu demonstrieren (wie auch ich) könnten Mmuslimische Miogranten mal auf die Strasse gehen und gegen muslimische Kriminalität demonstrieren ( was für die restliche friedlichen moslem gut wäre) und in den eigenen Reihen aufzuräumen. Da kommt rein gar nichts und da können Sie auch ewig warten…

  14. Entfernt am 22.09.2008 um 15:43 Uhr:

    22.09.2008, 15:30 FRUITDWARF
    Die Friedensreligion in Action.

    Keine Panik. Nach einer uralten islamischenr Tradion, werden sie freigelassen, sobald die deutsche Dhimmi-REgierung das Tribut bezahlt.

  15. Entfernt am 22.09.2008 um 15:43 Uhr:

    22.09.2008, 15:30 EZECIEL
    Antifa ist Deutschlands Zukunft

    "Der neue Fasichismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus;
    er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus".

    (Ignazio Silone, italienischer Schriftsteller und Sozialist, *01.05.1900 +22.08.1978

  16. Entfernt am 22.09.2008 um 15:43 Uhr:

    22.09.2008, 15:30 YAHEL
    @ Horst-Elvis Karadeniz

    "..und dass die herangekarrten ostdeutschen Skin-Schläger ……"

    Sie sind hoffentlich nicht der Meinung, daß die radalierenden Antifaler alle aus Köln waren. Die haben in ihrem Block zur Teilmahme in Köln aufgerufen, einzig zu dem Zweck, dort Randale zu machen. Die "friedlichen" Demonstranten, die den Bedenken der Pro-Köln-Leute noch nicht einmal zuhören wollten, waren für die nur nützliche Idioten.

  17. Entfernt am 22.09.2008 um 15:43 Uhr:

    22.09.2008, 15:31 ANDY
    hihi,

    und wieder gelöscht,..

    da hat sich wohl einer der Steinewerfer von gestern direkt wieder an seinen Arbeitsplatz als Welt-Online Zensor gemacht, was?

    Schaut mal auf eure eigene Umfrage auf der Seite, fällt euch was auf? Richtig, ihr müsst die noch abändern,.. das kann doch nicht sein 90% dagegen,.. ohoh,…

  18. Entfernt am 22.09.2008 um 15:46 Uhr:

    22.09.2008, 15:39 EZECIEL
    … (ein Anonymer)

    Und wer streicht übers Wochenende durch die Discos und Rotlichtviertel und zockt ab!

    Natürlich sind das alle Nazis. Ihr stellt euch quer nur bei Schwachen, wenn ihr befürchtet, dabei zu Schaden zu kommen, hängt euer … bescheiden im Slip.

  19. Entfernt am 22.09.2008 um 15:46 Uhr:

    22.09.2008, 15:41 HALLO?
    Ich wollte mich als neutraler kölner Bürger auf der Demo mal informieren, wie es sich als Demokrat und Bürger gehört, was pro-köln zu sagen hätte. Aber soweit ist es gar nicht gekommen, weil die linksradikalen die Demo abgeblasen hat. Ich habe jedenfalls keinen einzigen ostdeutschen nazi-Schläger gesehen und man hatte also Angst vor eine Handvoll alter Männer im Anzug??? Hallo?

  20. Entfernt am 22.09.2008 um 15:58 Uhr:

    22.09.2008, 15:03 KARA BEN NEMSI
    Das Massaker in Luxor 1997 schon vergessen?

    http://fact-fiction.net/?p=1137#respond

    Wahrscheinlich warens nur Rechtgläubige, die sich von den Ungläubigen nur das holen, was ihnen laut Koran eh zusteht (-> Djiza). Also nur ein "Kulturdelikt"… völlig normal im Orient und bald auch bei uns…

  21. Entfernt am 22.09.2008 um 16:10 Uhr:

    22.09.2008, 15:55 SEINE MERKWÜRDEN
    Diese Entführung gehört mit zum ägyptischen Touristenprogramm. Ist doch mal was, so richtig fröhlich in der Wüste unter den Beduinen leben; ohne TV. Handy und PC – Ägypten war noch nie so anziehend für gelangweilte Mitteleuropäer – Kidnapping ist sexy!

  22. Entfernt am 22.09.2008 um 16:16 Uhr:

    22.09.2008, 16:01 @DORADI
    @doradi
    Ich verstehe auch nicht warum die "welt" sich herablässt diese durchsichtige überflüssige anti-amerikanische und anti-deutsche hetze von den professionellen hasspredigern und demagogen hier akzeptiert und ein Forum für diese bietet.

  23. Entfernt am 22.09.2008 um 16:16 Uhr:

    22.09.2008, 16:03 FRAGE
    Also eines hab ich an der Demo in Köln nicht verstanden. Warum haben die linken eigentlich nicht gegen die Unterdrückung der Frauen in Deustchland protestiert und soviele verschleierte Frauen gesehen?

  24. Entfernt am 22.09.2008 um 16:16 Uhr:

    22.09.2008, 16:04 P.STEINBRÜCK
    Wir hamms doch… Regelmässig bringt unsere rote Heidi den Palis Millionen im Kofffer vorbei für neuen Terror gegen Israel und den Westen. Da haben wir sicher auch noch ein paar Millionen für Ägyptenreisende übrig, die über ein paar Islamisten gestolpert sind. Peanuts sag ich…tsts

    Noch frohes Schaffen und nicht zuviel an die Steuern denken !

    Euer Peer

  25. Entfernt am 22.09.2008 um 16:19 Uhr:

    22.09.2008, 16:09 DOARDI
    @ ANNA NIZI , Dr. Farn

    Keine Sorge, ich benötige keine zwei Nicks. Nicht von sich auf andere schließen.

    Ich weiss, es tut Ihnen immer weh , wenn bezüglich unwiderlegbarer Fakten über den Islam Ihnen keine Antwort einfällt und Sie zur Takiya ausweichen müssen.

    Ob Sie mich Nazi, Brau oder sonstwas nennen, daß es mir so egal wie mit dem Sack Reis in China.

  26. Entfernt am 22.09.2008 um 16:40 Uhr:

    22.09.2008, 16:35 BERLINER
    @ Horst-Elvis Karadeniz
    <i>wenn eine ganze Stadt wie Köln klar und deutlich zeigt, dass sie bunt ist und bunt bleiben möchte, und dass die herangekarrten ostdeutschen Skin-Schläger und drittklassigen österreichischen Rechts-Politiker kein Taxi, kein Hotel, kein Busunternehmen ja nicht mal in Köln einen Wirt finden, der ihnen ein Kölsch ausschenkt, dann ist dass eine sehr klare und von den Rechtsextremen auch deutlich einzugestehende Niederlage!</i>

    Welche Skins? Woher wissen Sie, dass sie Ostdeutsche waren? Warum ging die Gewalt ausschließlich von den Gegendemonstranten aus? Warum wird einer nicht verbotenen Organisation bzw. Partei ihr Grundrecht verwehrt? Wer bestimmt in diesem Land, wer recht und wer nicht?

    Es war wohl eher eine Niederlage der Demokratie und Köln hat gezeigt, was sie auch schon zur NS-Zeit gezeigt hat: Willst du nicht mein Bruder sein, dann schlag ich dir die Fresse ein.

  27. Entfernt am 22.09.2008 um 16:46 Uhr:

    22.09.2008, 16:38 LOSCH1953
    @Horst-Elvis Karadeniz

    400 randalierende linke Autonome (von OB Schramma herbeigerufen) in Polizeigewahrsam, ein Sachschaden in 5-stelliger Höhe und eine Gegendemonstation von 15.000 Bürgern, die an eine vorgezogene Karnevalsveranstaltung erinnerte (Rockmusik, Kölsch und Bauchtanz) so das Fazit. Sehr bedenklich allerdings war die schon im Vorfeld von Medien und Politik entfachte einseitige Stimmungsmache gegen Islamkritiker. Voriges Jahr sind Hunderttausende in der Türkei auf die Straße gegangen, um gegen die Islamisierungspolitik von Ministerpräsident Erdogan zu demonstrieren. Waren das auch alles Rechtsradikale? Sicher nicht, sondern Bürger, die ihre Erfahrungen mit der fortschreitenden Islamisierung in der Türkei gemacht haben und nicht bereit sind, ihre Freiheit für diesen Kult zu opfern.
    Das was sich am vergangenen Wochenende in Köln abspielt hat, ist symptomatisch für die inzwischen alltägliche politische Situation in unserem Land. Es ist inzwischen nahezu unmöglich geworden, eine andere Meinung als die des „politisch-korrekten Mainstream“ zu vertreten ohne gleich diffamiert zu werden.Eine sachliche Diskussion über den Islam, seine religiösen und politischen Inhalte und seine Geschichte absolute Felanzeige, weil vermutlich auch nicht gewollt!? Wie denn auch? Ist doch dieses Wissen in unserer Gesellschaft mehr als dürftig oder wird schöngeredet. Wie sagten schon meine Eltern- und Großelterngeneration 1945: "Das haben wir doch alles nicht gewusst!"

  28. Entfernt am 22.09.2008 um 16:58 Uhr:

    22.09.2008, 13:34 GERD
    Euröpäische und besonders deutsche Touristen zu entführen, die so dumm sind in solche halbzivilisierten Länder zu fahren, wird mehr und mehr zu einer einträglichen Industrie. Um so mehr sollte endlich dafür gesorgt werden, das diese Touristen ihre selbstverschuldete Misere auch selbst bezahlen müssen!

  29. Entfernt am 22.09.2008 um 16:58 Uhr:

    22.09.2008, 16:53 LOSCH1953
    Ein Fan der altägyptischen Kultur kann man schon sein, die hatte ihre Blütezeit ja auch schon Jahrtausende vor Mohamed und dem Islam. Was kommt eigentlich aus dem heutigen Ägypten an Kulturgütern?

    Eigentlich muss man froh sein, dass die Pyramiden die islamischen 1400 Jahre überhaupt überlebt haben. Wie moslemische Fanatiker mit vorislamischen Kulturgütern umgehen, haben ja die Taliban in Afghanistan eindrucksvoll gezeigt. Aber wahrscheinlich waren die Pyramiden einfach nicht kaputtzukriegen, und wovon sollte man denn auch Leben? Bleiben doch nur die blöden ungläubigen Touristen.

  30. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:03 SCHRAMMA?
    Schramma? Ist das nicht dieser Typ, der scharf ist auf migranten-wahlstimmen und der erfunden hat, dass auonome gewalttätige kriminelle professionelle Steinewerfer jetzt entscheiden, wer Demos abhalten darf, staat Staat und Poizei?

  31. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:06 ANDY
    @Horst-Elvis Karadeniz

    Sie haben vergessen alle als Rechte und Nazis zu beschimpfen. Das gehört heutzutage immer dazu, also merken bitte.

    nicht für Islam=Nazis und Rechte
    für Islam=bessere Menschen,"richtige" Demokraten usw…

    Ich hoffe die einfache Formel hilft Ihnen bei Ihren weiteren Kommentaren hier im Forum.

  32. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:08 SCHLIEDER
    Außenministerdarsteller Steinmeier wird das Portmonai öffnen, das kann er immer noch am Besten.

  33. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:11 DER REALIST
    @Horst-Elvis Karatefritz

    Das war keine Niederlage! Islamkritik gehört erstrecht seit dem 20.09.08 auf die Agenda jedes anständigen Demokraten und Westeuropäers, der sich durch so einen totalitären Zirkus wie in Köln nicht beirren laßt. Für Schramma wird das noch ein Nachspiel haben…

  34. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:17 JACOB ZUMA
    Ich habe dort schon Urlaub gemacht! Und ich werde es auch wieder tun. Ägypter sind sehr freundlich und Hilfsbereit. Klar gibt es auch da vollidioten. Aber die hast du in Spanien, England und Deutschland auch.

  35. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:21 ANDY
    Es sagt ja auch keiner das man da keinen Urlaub mehr machen soll, aber wenn dann sowas passiert, bitte nicht nach Papa-Staat rufen und ausgelöst werden wollen,…

    Dann hat man eben selbst Schuld, das erhöhte Risiko sollte ja langsam jedem bekannt sein.

  36. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:24 BERND
    Ach ja? Wann sind zum letzten Mal in Madrid vor dem Prado Touristen im Reisebus weggemetzelt worden? Eine Frechheit und Beleidigung der Spanie, Engländer und Deutschen. Äquidistanz und Relativismus sind die pest unserer Zeit.
    Terrorversteher sind zu feige zum Denken und tun deshalb so, als ob das ganze ein Fußballspiel wäre.

  37. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:32 KLAUS AUS K&OUML;LN
    Und super auch die Kinder von den Linksradikalen auf der Politischen Gegendemo, die Schilder in der Hand tragen und instrumentalisiert werden für politische Zwecke. Erinnert mich an Palästinenser-Kinder mit Kalaschnikow. Gewählt wird doch in Deutschland mit 18 oder hab ich was verpasst und das Alter wurde auf 8 herabgesetzt?

  38. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:34 KLAPI
    Man sollte bei allen islamischen Ländern als Urlaubsziele sehr kritisch abwägen,
    ob eine Gefahr in Form einer Entführung möglich ist. (nach Rücksprache mit dem AA-Berlin).

  39. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 14:50 HAN
    Nahe der Sudanesischen Grenze… LOL… ist nur ca. 200km entfernt, wenn man der Googlemapskarte oben glauben schenken kann

  40. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 15:07 MARTINA
    Wie gut, dass es Ungläubige gibt, die immer noch so dumm sind in einem islamischen Land Urlaub zu machen und deren Regierungen noch zahlungskräftig sind.

  41. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 15:25 JOERG GRAFE
    @Anna Nizi

    Schade, dass Sie wegen des Verlustes des Versicherungsschutzes nicht nach Dresden kommen können. Verstehe ich natürlich vollkommen.

    Jetzt fange ich wirklich an all die hier lebenden Türken zu bewundern. Echt stark.
    Alle haben keinen Versicherungsschutz. bringen jeden Tag unter Lebensgefahr
    ihre Kinder zur Schule.
    Ich frage die mal wie die das so aushalten.
    Für Deutsche wäre das schlicht unerträglich.

    Ich wünsche (Ironie aus- ehrlich ), dass Sie da wo Sie wohnen, sich trotzdem sicher fühlen können.

    (jetzt Ironie wieder ein)
    Wahrscheinlich ist Köln für mich als Deutschen, die erste No-go-area-Stadt.
    Sollte mal meine Versicherung mich über meine politische Einstellung mal interviewen.

    Wie gesagt..

    Viele Grüsse

  42. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 15:53 DAS AUGE
    Vielleicht hätten die fünf lieber im Schwarzwald oder an der Nordsee Urlaub machen sollen…

  43. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 16:00 ISABELLA
    Touristen aus nicht-islamischen Ländern sollten islamische Länder als Urlaubsziele konsequent meiden. Nicht nur als Vorsichtsmaßnahme, sondern aus Prinzip, um nicht mit ihrem Geld auch noch die Unterdrückung und Verfolgung Andersgläubiger zu unterstützen.
    Ich war vor Jahren (vor der Kriegserklärung gläubiger Muslime an die freie Welt) in Ägypten und war von der Aggressivität und Aufdringlichkeit der Händler entnervt.
    Seit dem verbringe ich meine Urlaubswochen regelmäßig an der amerikanischen Golfküste und bin dort völlig zufrieden. Entführungen durch islamische Terroristen gab es dort m.E. noch nicht.

  44. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 16:14 HEIRO
    Viele können sich diese teuren Urlaube nicht leisten, obwohl zugegebenermassen Ägypten kulturell eine Reise wert ist. Soll der deutsche Steuerzahler für Kick und Exotik aufkommen?

  45. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 16:46 DIETER
    Wir fahren an die Ostsee nach Bornholm (DK) da ist man sicher wie in Abrahams Schoss. Meist scheint die Sonne die Menschen sind freundlich und die Preise sind hoch, da ist man unter sich.

  46. Entfernt am 22.09.2008 um 17:01 Uhr:

    22.09.2008, 16:53 SERKEL&OUML;ZY
    Der Ägptische Staat sollte Anstands halber für die Kosten der Geiselbefreiung aufkommen.

    PS. Wollen wir, daß solche Leute immer mehr bei uns einwandern? Wir sehen doch, was die von uns halten. warum sollen wir denen das Leben leichter machen?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: