Vor 40 Jahren: Neue Frauenbewegung begann mit drei Tomaten – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 17, 2008 um 3:07 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 2 Kommentare
Schlagwörter: , , ,

Am Anfang der Frauenbewegung von 1968 standen drei Tomaten: Als einzige Frau durfte die Berlinerin Helke Sander auf der Delegiertenkonferenz des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes eine Rede halten. Die Genossen reagierten mit Ignoranz ? und plötzlich trafen Tomaten den Cheftheoretiker Hans-Jürgen Krahl.

http://www.welt.de/politik/article2421815/Neue-Frauenbewegung-begann-mit-drei-Tomaten.html

Advertisements

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 10.09.2008 um 12:34 Uhr:

    10.09.2008, 11:55 FIELMANN
    Ein Großteil eben dieser Frauen arbeiten heute politisch für die Narrenfreiheit des Islam, unter dessen Fuchtel sie mit den 68er-Forderungen direkt gesteinigt worden wären.

    Alice Schwarzer hebt sich hier nach wie vor als leuchtendes Beispiel ab und kritisiert das männliche Herrenmenschengetue angemessen. Bravo und weiter so!

  2. Entfernt am 10.09.2008 um 17:42 Uhr:

    10.09.2008, 17:10 BRUNO
    Was muslimische Frauen in Deutschland erdulden müssen, mussten deutsche Frauen nie über sich ergehen lassen. Diese Frauen leben in aussichtsloser Lage mitten unter uns. Grüne und Linke fänden hier ein ehrenwertes Betätigungsfeld. Mitten in Deutschland müssen doch die Menschenrechte auch für Muslime gelten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: