Landtagswahlkampf: Ex-CSU-Urgesteine machen sich für Linke stark – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 17, 2008 um 3:10 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 7 Kommentare
Schlagwörter: , , , ,

CSU-Chef Erwin Huber hat für den bayrischen Wahlkampf einen Kreuzzug gegen die Linkspartei angekündigt und er erwartet, dass die Partei geschlossen hinter ihm steht. Doch ganz so einfach ist der Wahlkampf in Bayern nicht gestrickt. CSU-Mitglieder verlassen die Partei und nehmen die Linkspartei in Schutz.

http://www.welt.de/politik/article2428805/Ex-CSU-Urgesteine-machen-sich-fuer-Linke-stark.html

Advertisements

7 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 11.09.2008 um 14:50 Uhr:

    11.09.2008, 14:29 BRUNS
    Herr Vitzthum, was wollen Sie damit sagen?

  2. Entfernt am 11.09.2008 um 14:58 Uhr:

    11.09.2008, 14:33 FIELMANN
    Was kümmert es die deutsche Eiche, und so weiter. Dass sich WELT an der Propaganda für den Sozialismus beteiligt, das ist zumindest eine Abo-Kündigung der Sonntagsausgabe wert.

  3. Entfernt am 11.09.2008 um 16:13 Uhr:

    11.09.2008, 15:01 POPULISMUS
    alle Politiker argumentieren populistisch
    populär bedeutet hip oder up to date
    also im trend

    welcher Politiker will denn bitteschön seine Partei unpopulär machen, damit sie gewählt wird?

    alle Äußerungen, die dazu beitragen sollen, eine Partei zu wählen, sind immer populistisch.

    Das ist auch bei CDU, CSU, SPD, FDP und Grünen so.
    Bei allen.

  4. Entfernt am 11.09.2008 um 16:13 Uhr:

    11.09.2008, 15:31 BAYERNWAHL
    Die CSU wird in iherer jetzigen Form starke Verluste einfahren und
    das wird wegweisend sein für die Bundestagswahl 2009
    Daran kann die CDU auch gleich den Trend für sich selbst erkennen.
    Vermutlich wirds ordentlich abwärts gehen.
    Ich tippe mal für die CSU im September auf etwas über 40%
    wenn nicht weniger.

  5. Entfernt am 11.09.2008 um 16:13 Uhr:

    11.09.2008, 15:31 MATS.W.
    Irgendwie wußte man doch schon immer, dass Linke (im weitesten Sinne) ein kleines Problem mit der Wahrnehmung von Realitäten haben… Ich diesem Forum wirkt es doch geradezu niedlich, wie die Anhänger einer Splitterpartei, die vermutlich an der 5-Prozent-Hürde scheitern wird, vom "Verschwinden der CSU" fabulieren. Wenn man dann noch mal den Bundesländervergleich anstellt, erkennt man schnell, wo es dem Bürger gut geht und wo nicht. Alles Zufall natürlich, und wenn der ganz richtige Sozialismus erst mal da ist, dann wird alles ganz anders und wunderbar… Was für ein Schmarrn!

  6. Entfernt am 11.09.2008 um 16:13 Uhr:

    11.09.2008, 15:39 VON WEGEN AUSBEUTUNG. DUMMES GEREDE
    Viele Neider vergessen, daß Bayern (und BaWü) mit die erfolgreichsten Bundesländer in Deutschland sind, weil man dort denn Sinn für die Realität nicht verloren hat.

    Das die CSU Wähler verliert hängt nicht mit der Partei oder derer Politik zusammen, sondern an der derzeit schwachen Führungspersönlichkeit.

    Nichts desto trotz ist es nicht die Linke, die die CSU bekämpfen muß.

    Man muß vielmehr hoffen, daß die CSU in Bayern bei der anstehenden Wahl die 50% nochmals schafft und die SPD Wähler an die drei anderen Parteien nochmals Waähler verliert.

  7. Entfernt am 11.09.2008 um 16:13 Uhr:

    11.09.2008, 15:46 ZAHLENMENSCH
    Die jüngsten Zahlen sind zwar eine "Niederlage" für die CSU, aber dennoch KEIN Problem !!

    Vermutlich wird die CSU bei der Wahl irgendwo bei 48% aussteigen und mit der FDP (7%) eine gemütliche Koalition anstreben.

    Die Linke in Bayern muß sich noch ein bischen anstrengen, die Grünen sind Beiläufer.

    Und die SPD …. weit unter 20%


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: