Familienunternehmen: „Lafontaines Enteignungsplan führt hin zur DDR“ – Nachrichten Politik – WELT ONLINE

September 17, 2008 um 3:29 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , , , , , ,

Oskar Lafontaine will große Familienunternehmen enteignen ? Politiker sind entsetzt. Hamburgs Ex-Bürgermeister Klaus von Dohnanyi hält Lafontaine für einen politischen Dummkopf. Und Hessens geschäftsführender Ministerpräsident Roland Koch warnt: Der Rechtsstaat ist in Gefahr. Denn die Kommunisten wollen Richtung DDR.

http://www.welt.de/politik/article2457527/Lafontaines-Enteignungsplan-fuehrt-hin-zur-DDR.html

Advertisements

5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 17.09.2008 um 16:46 Uhr:

    17.09.2008, 15:38 EIN BESORGTER BÜRGER
    Stellt euch vor ihr kommt nach einen harten Arbeitstag nach Hause, und plötzlich
    stürmt die rote Polizei euer Heim und nehmt euch eure heutigen verdienten Hundert Euro weg, um sie an die arbeitslosen Nachbarn zu verteilen. (Also Steuerabgaben von 100% ca.) Dabei faseln die irgendwas von Gleichheit und Gerechtigkeit usw. und dass der Staat bestens für sein Volk sorgen würde.
    Diesen Lafontaine müsste man auf der Stelle einsperren, um den Super-GAU in Deutschland noch halbwegs zu verhindern.

    Wer kam eigentlich auf diese dämliche Idee diese Mauer weg zumachen???
    Schaut euch doch mal um im ehemaligen Osten, diese Menschen wählen alle grösstenteils extreme Parteien. (LINKE oder NPD usw.) Diese Leute machen unser Land kaputt! Und den Kindern wird eingetrichert, dass die DDR gut und anständig war?!

    Lasst uns mal sehen was passiert wenn Korea vereint wird, lol, bin mal gespannt wer wen zu sich runterzieht…

  2. Entfernt am 17.09.2008 um 16:46 Uhr:

    17.09.2008, 15:39 FWWEB
    Das ist ja genau das wohin die LINKE steuert. Und mit dem Rattenfänger Lafontain könnte das auch gelingen.

  3. Entfernt am 17.09.2008 um 17:07 Uhr:

    17.09.2008, 16:42 WESSI
    Wenn die "Ossis" sowas wählen dann kann ich nur sagen: Baut die Mauer auf und gebt uns unser Geld zurück!

  4. Entfernt am 18.09.2008 um 11:10 Uhr:

    18.09.2008, 00:34 EDELDRAUT
    @ Clairvoyant
    "Je mehr der Spinner LaFontaine das gesamte politische Spektrum nach links zieht, um so größer wird das Vakuum im rechten Bereich.
    Es bräuchte nur ein einziger, halbwegs seriöser rechter Rattenfänger auf den Plan zu treten, und eine extrem rechte Partei hätte ebenfalls Zulauf ohne Ende"

    Danke für die stimmige Erklärung,
    der Herr lies für uns alle Hirn regnen!
    Beste Grüße Edeltraut

  5. Bin nun wirklich kein Lafontaine Fan
    aber mich amüsiert es schon auf’s aller Feinste wie
    man hier den Rattenfängern (INSM Dohnanyi und Co)
    schon auf den Leim gegangen ist.
    Aber schlimm ist’s schon wenn man selbst nix merkt
    und lange schon selbst die Ratte ist, gell.
    Die sitzen still in ihrem Käfig und bei Stromschlag gehen sie aufeinander los.
    Im Moment regnet es jedenfalls Geld auf’s Hirn.

    Herzlichst
    Djd


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: