WELT ONLINE: Wer Kriminalität bestraft, ist „Hardliner“

September 11, 2008 um 2:24 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 5 Kommentare
Schlagwörter: , , , , ,

Jens Anker von WELT ONLINE erfreut die Leserschaft heute mit folgendem Artikel, bei dem wie immer fleißig Kommentare zensiert werden:

Nach erbittertem Machtkampf ist Berlins CDU-Fraktionschef Friedbert Pflüger abgewählt worden. Auf den Hannoveraner folgt der Ur-Berliner Frank Henkel. Der Mann, der die Hauptstadt-CDU nach vorne bringen soll, ist bislang vor allem als innenpolitischer Hardliner aufgefallen.

http://www.welt.de/politik/article2428363/Urberliner-Hardliner-soll-Hauptstadt-CDU-retten.html

Dort heißt es unter anderem über CDU-Politiker Henkel:
„Weithin bekannt ist er in der Stadt als innenpolitischer Hardliner. Mehr Polizei auf die Straße, mehr Härte gegen Straftäter und weniger Toleranz gegen kriminelle Ausländer lauten die Schlagworte, mit denen er seit Jahren vor allem das rechte Spektrum der CDU-Anhänger anspricht.“

Highlight

fielmann meint:
„Mehr Polizei auf die Straße, mehr Härte gegen Straftäter und weniger Toleranz gegen kriminelle Ausländer lauten die Schlagworte, mit denen er seit Jahren vor allem das rechte Spektrum der CDU-Anhänger anspricht.“

Unglaublich. Diese Forderungen stellt JEDER Nicht-Straftäter in Deutschland. Wie kann man diese völlig legitimen politischen Forderungen nur als „Hardliner“ und „rechts“ diffamieren? Das kann doch nicht wahr sein!

 

Advertisements

5 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Nach ein paar Minuten gelöscht:

    fielmann meint:
    “Mehr Polizei auf die Straße, mehr Härte gegen Straftäter und weniger Toleranz gegen kriminelle Ausländer lauten die Schlagworte, mit denen er seit Jahren vor allem das rechte Spektrum der CDU-Anhänger anspricht.”

    Unglaublich. Diese Forderungen stellt JEDER Nicht-Straftäter in Deutschland. Wie kann man diese völlig legitimen politischen Forderungen nur als “Hardliner” und “rechts” diffamieren? Das kann doch nicht wahr sein!

  2. Entfernt am 11.09.2008 um 14:19 Uhr:

    11.09.2008, 14:07 MARLENE
    Das Volk schreit nach einem "Hardliner", weil es die Kuschelpädagogik, die den Täter schützt und die Opfer zum hundertsten Male immer wieder zu Opfern macht, leid ist. Es ist eine Unverschämthei der WELT-Journalisten, Menschen, die für eine harte Strafe von Intensivtätern sind, ständig in die rechte Ecke zu schieben. Wir sind keine Nazis, wir wollen nur in Ruhe und Frieden leben und dafür hat der Staat zu sorgen.
    FRANZISKA hat Recht, Wir brauchen dringend einen Rudy Guiliani und zwar nicht nur in den Städten, sondern auch in der Bundespolitik, das würde die Wähler wieder motivieren, zur Wahl zu gehen.

  3. Entfernt am 11.09.2008 um 14:31 Uhr:

    11.09.2008, 14:23 OSWALD SPENGLER
    Selbstverständlichkeiten
    wenn ein Politiker für Recht und Ordnung, für Sicherheit auf den Strassen, für normale Familien und nicht für Christofer-Street-day Minderheiten eintritt, so sollte das in unserem ziviliserten abendländischen Land selbstverständlich sein. Aber da wird gleich einer in die rechte Ecke gestellt. Fehlt bloss noch dass sein Vater bei der Wehrmacht wahr– und schon sind die Antinazikeulenschwingenden Gutmenschen wieder auf den Barrikaden. Berlin braucht endlich eine bürgerliche Alternative zu diesem rosa Spassbürgermeister und seiner roten und dunkelroten Genossen. Es kann nur besser werden!

  4. Entfernt am 11.09.2008 um 14:50 Uhr:

    11.09.2008, 14:28 MARLENE
    Liebe WELT, wie links muß man sein, um nicht ständig gelöscht zu werden? Antworten Sie mir bitte, dann kann ich mich darauf evtl. einstellen. und meine Kommentare verschlüsselt aufschreiben, damit ich Ihnen und den linken Faschisten nicht weh tue.

  5. Entfernt am 11.09.2008 um 16:40 Uhr:

    11.09.2008, 16:05 GEFÄLLT MIR
    Mehr Polizei auf die Straße, mehr Härte gegen Straftäter und weniger Toleranz gegen kriminelle Ausländer lauten
    ——-

    Na das hört sich ja schon mal gut an. Wenn er jetzt noch ankündigt, kriminelle und integrationsunwillige Ausländer abzuschieben, wäre er der glatt wählbar.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: