13 Verletzte: Vermummte Schläger stürmen Erntedankfest – Nachrichten Vermischtes – WELT ONLINE

August 18, 2008 um 3:56 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 20 Kommentare

Vier Schläger haben in Bad Sooden mit Stöcken und Baseballschlägern ein Festzelt überfallen und wahllos auf die Besucher eingedroschen. 13 Menschen wurden teils schwer verletzt. Die Angreifer trugen bei ihrer Attacke gepanzerte Kampfkleidung. In dem Festzelt wurde das Erntedankfest gefeiert.

http://www.welt.de/vermischtes/arti2341763/Vermummte_Schlaeger_stuermen_Erntedankfest.html
http://www.welt.de/vermischtes/arti2342792/Schwarz_gekleideter_Trupp_ueberfaellt_Erntedankfest_.html

Advertisements

20 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 18.08.2008 um 13:20 Uhr:

    18.08.2008, 12:52 STAR
    Sind die zufälligerweise mit 3er BMWs angerückt? xD

    Der Stil paßt, hab noch nie einen mutigen Tür..äh "Südländer" getroffen (geschweige denn einen intellektuellen), sofern die nicht mindestens zu viert sind, Überzahl ist Pflicht, es sei denn bewaffnet trauen die sich nicht mal an einen auf der selben Straßenseite vorbeizugehen..

  2. Entfernt am 18.08.2008 um 13:20 Uhr:

    18.08.2008, 12:53 WO LIEGT SüDLAND?
    Kann der südländische Botschafter einbestellt werden, um ihm mal die Meinung zu geigen? Wo liegt Südland überhaupt?

    … aber was soll's, war bestimmt nur ein Einzellfall(tm)…

  3. Entfernt am 18.08.2008 um 13:51 Uhr:

    18.08.2008, 12:34 R. HESS
    @ Schläger
    kaum möglich. Laut Polizeibericht sind es Südländer. Und diese sind aufgrund ihrer Rassenabstimmung bei den Feierlichkeiten zu Rudolf Hess nicht dabei

  4. Entfernt am 18.08.2008 um 13:51 Uhr:

    18.08.2008, 12:34 HAXPAXMAX
    @sozialarbeiter meint:
    18.08.2008, 12:25 Uhr
    –>Sicherlich haben sich unsere Kulturbereicherer nur von den SA-Schlägertrupps inspirieren lassen.<–
    Ich (haxpaxmax) finde:
    Als Ausländer (insbesondere als Südländer) kann man sich sowieso nur vermummt auf solche "Volks"feste wagen. Isn.t it?

  5. Entfernt am 18.08.2008 um 13:51 Uhr:

    18.08.2008, 12:47 SUPRISE
    Es waren Südländer..na das überrascht mich jetzt total..

  6. Entfernt am 18.08.2008 um 14:02 Uhr:

    18.08.2008, 13:34 STOP DEN MOB!
    "Derzeit prüft die Polizei Verbindungen zu ähnlichen Vorkommnissen bei Festen in der Region. Dabei geht es um eine Veranstaltung in Escherode und um das Hochbadfest in Münden (Kreis Göttingen). Nach Aussagen eines Zeugen, der sich bei der HNA meldete, sind dort Täter mit ähnlichem Auftreten aufgetaucht."

    Gepanzerte Schlägertrupps, die Volksfeste überfallen, das ist keine gefährliche Körperverletzung, sondern TERROR und sollte auch entsprechend verfolgt werden. Mehr und mehr Menschen machen direkte Erfahrungen mit dem islamischen Mob. Das Übel muss an der Wurzel gepackt werden. Stoppt die Islamisierung!

  7. Entfernt am 18.08.2008 um 15:19 Uhr:

    18.08.2008, 14:31 CULTE
    @ Tanja , um Dir mal ein bisschen die Illusion zu nehmen: hinter der Bezeichnung Südländer stecken meistens Mohammedaner.

    In England sind es die Asiaten.

    Vielleicht waren auch ein paar geistesgestörte Autonome dabei, die arbeiten mit dem Islamfaschisten ehe Hand in Hand.

  8. Entfernt am 18.08.2008 um 15:20 Uhr:

    18.08.2008, 14:28 ALLES GETüRKT
    In Wahrheit waren es doch deutsche Nazis.
    Die hatten sich südländische Masken übergezogen 😉

  9. Entfernt am 18.08.2008 um 15:20 Uhr:

    18.08.2008, 14:30 MARC
    Die Welt wird brennen!!!

  10. Entfernt am 18.08.2008 um 15:51 Uhr:

    18.08.2008, 14:44 ZACK
    @ R.Greiler lol. sie schon wieder. sie würden es nichtmals checken wenn ihre kinder von denen umgelegt werden würden. so wie hier letztens in hamburg geschehen. da sind die söhne von so einem gutmenschen linken politiker fast ermordet worden. wegen nix. aber laut ihnen ist das natürlich nur propaganda.

  11. Entfernt am 18.08.2008 um 15:51 Uhr:

    18.08.2008, 15:09 GUSTAF KLOSE
    an Denkenhilft

    Das mit dem Denken ist so eine Sache – da vertut man sich leicht. Informieren aus erster Hand ist besser: dann würde Ihnen auch ein Licht aufgehen. Ausländergewalt ist alltäglich und wird von den Systemmedien verniedlicht. Am Ende stehen Gehirngewaschenen wie Sie.

  12. Entfernt am 18.08.2008 um 15:58 Uhr:

    18.08.2008, 14:48 SüDLäNDER
    … werden als südländisch beschrieben …
    Boah immer diese Spanier …. 🙂

  13. Entfernt am 18.08.2008 um 15:58 Uhr:

    18.08.2008, 14:49 DER PARTYHENGST
    Wer seine ausländischen Mitbürger nicht einlädt ist selbst Schuld,
    und muss dann schon mal mit kleineren Zwischenfällen rechnen .
    Zu guter letzt, wurde es ja doch noch ein frohes Multikulti-Fest.

  14. Entfernt am 18.08.2008 um 15:51 Uhr:

    18.08.2008, 14:38 BEWE28
    Gibt es jetzt auch Gedenkmärsche und Mahnwachen für die Opfer, so wie in Mügeln?

    Sprechen Politiker jetzt auch von NO GO AREAS und das man auf der Strasse nicht mehr sicher sein kann??

    Was wäre überhaupt passiert, wenn die Volksfestteilnehmer die Angreifer in die Flucht geschlägen hätten?
    Vermutlich wäre der Pressehit gewesen: "Erneut werden ausländische Mitbürger durch eine deutsche Stadt gehetzt…"

  15. Entfernt am 18.08.2008 um 15:51 Uhr:

    18.08.2008, 14:39 EIN_EMTSETZTER
    @Claudia

    Alles halb so schlimm? Wir können uns ja nochmal sprechen wenn Dir jemand einen Baseballschläger durchs Gesicht gezogen hat…

  16. Entfernt am 18.08.2008 um 15:58 Uhr:

    18.08.2008, 14:52 DIE NäCHSTE WAHL IST NATIONAL
    SElbst schuld sage ich nur. Wenn es tatsächlich Südländer waren, wie die Polizei schriebt, die 13 Menschen zusammengescchlagen haben und viele verängstigt haben, so hat ein großer Teil der Menschen auch eine gewisse Mitschuld. Wer ständig die Multikultiblöckflöten wählt, ist selbst schuld, dass Migranten hier wüten

  17. Entfernt am 18.08.2008 um 16:29 Uhr:

    18.08.2008, 14:06 ZURüSTUNG
    "Südländer", aber sicher doch.
    Der bisher kalt ausgetragene Bürgerkrieg tritt in eine neue Phase.
    Jeder aufmerksame Leser weiß, dass damit ein bestimmter Menschenschlag gemeint ist, der seinen Ursprung in Vorderasien hat.

  18. Entfernt am 18.08.2008 um 16:29 Uhr:

    18.08.2008, 14:55 PHOENIX21
    Dieser Überfall kommt mir komisch vor.
    Für die klassische MihiGru – Kriminalität sind mir da zuviele
    Elemente der Organisiertheit, zuviel Ausrüstung, zuviel Systematik.
    Und es gibt absolut zuwenig Verbalisierung.
    Kein "Scheiß-Deutscher" usw.
    So ein offenbar schweigend durchgezogener Auftritt, "Rache der Ninjas" – das ist nicht Türken Art.

    Fehlt vielleicht was im Zeitungsbericht ?
    Gibt es denn tatsächlich keine anderen Tips, Zusammenhänge, Vermutungen ?

  19. Entfernt am 18.08.2008 um 17:11 Uhr:

    18.08.2008, 15:13 HEINI BRäGENSCHüLP
    Früher hätten die Leute im Festzelt das selber geregelt. Da hätten die Schläger andere Autos gebraucht, um den Platz wieder zu verlassen (allerdings nicht in dem Zustand, wie sie gekommen sind). War aber sicher Seniorennachmittag zu der Zeit……….

  20. Entfernt am 18.08.2008 um 17:12 Uhr:

    18.08.2008, 15:25 VOR KNAPP 10 JAHREE AUSGEWANDERTER (NICHT NACH ARABIEN)
    2008 Historischer Rueckblick. Wie war das nochmal im alten Rom? Nur noch Brot und Spiele im Kopf und dann von den Germanen ins Mittelmeer gefegt.

    2050 Historischer Rueckblick. Wie war das nochmal im alten Deutschland? Nur noch Brot und Spiele im Kopf und dann von den Tuerken und arabischen Asylanten in die Nordsee gefegt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: