Ruhestand: Rentner geraten ins Visier der Steuerfahnder – Nachrichten Finanzen – WELT ONLINE

August 15, 2008 um 12:49 pm | Veröffentlicht in www.welt.de | 2 Kommentare

Ist es mit dem ruhigen Lebensabend vorbei? Zwei Millionen Rentnern drohen Steuernachzahlungen, weil die Versicherungen ihre Daten ab 2009 erstmals den Finanzämtern zur Verfügung stellen. WELT ONLINE erklärt, worauf sie sich gefasst machen müssen.

http://www.welt.de/finanzen/arti2331042/Rentner_geraten_ins_Visier_der_Steuerfahnder_.html

Advertisements

2 Kommentare »

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

  1. Entfernt am 15.08.2008 um 15:02 Uhr und einen Tag später wieder freigeschaltet. Warum auch immer…

    15.08.2008, 12:07 JRN
    Nein, gaaaanz bestimmt werden keine Verfahren eingeleitet, um Strafgelder festzusetzen. Denn die guten Menschen von der Fahndung werden gar nicht nach festgesetzten Mehrsteuern beurteilt, sondern nach Gnädigkeit und Güte.
    Das ist genauso sicher, wie – die Renten

  2. Entfernt am 15.08.2008 um 16:08 Uhr:

    15.08.2008, 15:50 NORBERT
    Die Bürger sollten tatsächliche Steuerfahnder, Politker und sonstiges Gesindel stärker ins Visier nehmen !

    2009 wird zum Schicksalsjahr für Deutschland werden.

    "Etablierte Parteien" konsequent abwählen.
    Wer die alten Parteinen weiter wählt macht sich schuldig am Untergang Deutschlands !

    @Freewheelin meint:
    15.08.2008, 15:42 Uhr
    Einens Tages würde ich gerne die umgekehrte Schlagzeile lesen:

    STEUERFAHNDER GERATEN INS VISIER DER RENTNER.
    Das wäre in der Tat eine News.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
Entries und Kommentare feeds.

%d Bloggern gefällt das: